Kunstwerke von Madeleine Yin

Madeleine Yin

Mit ihren handgemalten Kunstwerken möchte Madeleine Yin hochwertige Einrichtungsmittelpunkte setzen und Räume veredeln. Ihre Heimat Shangrao hat die Künstlerin und ihre Werke nach eigener Aussage stark geprägt. Die verhältnismäßig kleine Stadt ist bekannt für ihre idyllische Naturkulisse. Yin verlässt die Stadt einzig für ein dreijähriges Kunststudium und kehrt unmittelbar nach ihrem Abschluss zurück. Heute lebt sie mit ihrem Mann zusammen am Rande der Stadt und führt ein beschauliches Leben. Ausdrucksintensive Farben, die mit Silber- und Goldtupfern und Verzierungen verfeinert werden, strahlen Kunstliebhabern von der Wand entgegen. Neben abstrakten Acrylbildern finden sich auch Tiermotive unter ihren Werken. Die Künstlerin achtet bei den Motiven auf dezente Effekte.

11 Produkte
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Madeleine Yin: Beständigkeit. Das ist, was ich am Leben und der Kunst schätze.

Warum sind Sie Künstler geworden?

Anders als bei denjenigen, die mehr zufällig zur Kunst gekommen sind, war das bei mir schon immer das Ziel. Auch als ich noch nicht einmal wusste, ob ich das nötige Talent habe, stand mein Berufswunsch fest. Leute in meinem Umfeld hat diese Entscheidung gewundert, da ich eigentlich ein sehr rationaler Mensch bin. Sie dachten, dass so etwas Unstetes unmöglich gut für mich sein könne. Doch sie haben unrecht. Ich male jeden Tag und habe meine festen Abläufe. Auch mein Studium hat meinen Werdegang in feste Bahnen geleitet.

Was macht ein Gemälde zu etwas Besonderem?

Meine Bilder sehe ich als Komposition. Man muss eine bestimmte Menge an Pinselstrichen hinzufügen und ein Detail mehr kann oft schon zu viel sein. Das Bild ist fertig, wenn es im Gleichgewicht ist. Diese Harmonie ist das Besondere, schätze ich.

Woran arbeiten Sie gerade?

Ich habe vor ein paar Tagen erst ein Bild beendet, welches ein ziemlich großes Projekt war und mich auch Nerven gekostet hat. Dazu brauche ich jetzt mental ein wenig Abstand. Danach will ich mich aber wieder vermehrt Tiermotiven widmen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass daraus eine ganze Serie wird. Das Schöne ist ja, dass es bei mir in unmittelbare Nähe so viel gibt, von dem ich mich inspirieren lassen kann. Da kommt die nächste Idee ganz von selbst.
IHRE ZULETZT ANGESEHENEN UNIKATE
Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung Ihres Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: Boost Internet GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie den Wunschzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: Boost Internet GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Nutzungsanalyse
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um die Nutzung der Seite zu analysieren.
Google Analytics
Mit Google Analytics analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA); Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Marketing
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen.
Facebook Pixel
Der Facebook Pixel ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Facebook messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Facebook Inc. (USA) (Datenschutzbestimmungen)
KunstLoft verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.