Kunstwerke von Jamie Yu

Jamie Yu

Ihre Inspiration findet Jamie Yu in der Schönheit von Mutter Natur. Diese Verbundenheit entdeckt die junge Frau jedoch erst spät. Sie wächst im Zentrum der Hafenmetropole Tianjin auf, wo ihr einziger Bezug zur Natur das Meer ist. Die Künstlerin schließt in der Heimat ihr Kunststudium ab und zieht mit ihren gesamten Ersparnissen in ein Haus am Stadtrand. Von dort fährt sie regelmäßig auf das Land, wo sie lernt, ihren Blick für Details zu schärfen. Sie zaubert zeitlose Werke, die Kunstliebhaber mit ihren warmen und zarten Farben in Staunen versetzen. In ihren handgemalten Acryl-Gemälden von Natur und Tier vermittelt die Künstlerin ihre romantische, teils mystische Sichtweise, doch auch Elemente der Großstadt und Schifffahrt sind nicht zu übersehen. Ihre abstrakten Kunstwerke lassen Raum für Interpretationen offen.

51 Produkte
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
1 von 4
1 von 4
Jamie Yu: Ich liebe meinen Freiraum. Die Nähe zur Stadt auf der einen und zur Natur auf der anderen Seite lässt in mir eine spannende Energie entstehen.

Wie lassen Sie sich inspirieren?

Mich inspiriert das Hier und Jetzt genauso wie meine Vergangenheit und meine Zukunft. Natürlich weiß ich nicht, wie die Zukunft sein wird, doch ich male es mir gerne aus. Früher habe ich fast nur abstrakt gemalt, doch meine Mutter sagte immer zu mir, ich solle doch die Schönheit der Dinge einfangen, die tatsächlich da sind. Das habe ich auch versucht und viele Motive aus Stadt und Natur eingefangen. Ich würde sagen, dass mein Stil sich heute irgendwo in der Mitte bewegt. Das gibt mir auf der anderen Seite auch die Möglichkeit, mich sehr vielfältig inspirieren zu lassen.

Wenn Sie keine Künstlerin wären, was wären Sie dann geworden?

Früher wollte ich immer Mode entwerfen. Meine Mutter ist Näherin und ist dabei sehr geschickt. Ich habe jedoch schnell bemerkt, dass ich bei so etwas nicht so kreativ sein kann, wie ich das gerne wollte. Das Material der Kleidung stellt eine Grenze dar. Auf der Leinwand kann ich hingegen Grenzen und Dimensionen überschreiten.

Welches KunstLoft-Gemälde ist Ihr Lieblingsbild?

Es gibt viele tolle Gemälde, doch mir gefallen die Werke von Eva Wei ausgesprochen gut. Es ist, als entführe sie den Betrachter in ferne Länder. Ich frage mich, ob es all diese Orte wirklich gibt.
IHRE ZULETZT ANGESEHENEN KUNSTWERKE