Die Unterschiede zwischen Öl- und Acrylfarben

 banner-oel-vs-acryl1

 

Gemälde, die mit Öl- oder Acrylfarben gemalt wurden, unterscheiden sich sowohl in ihrer Zusammensetzung als auch in ihrem Erscheinungsbild deutlich. Je nach verwendeter Farbe und Maltechnik ergeben sich diverse Eigenschaften, die unsere handgemalten Bilder auch in technischer Hinsicht zu Unikaten machen. Wir bieten Ihnen einen Überblick rund um das Thema Öl- und Acrylfarben. 

Ölfarben: Klassisch und erhaben

Das Verwenden von Ölfarben ist die „klassische Königsdisziplin“ der Malerei, die die Künstler bereits seit dem 15. Jahrhundert nutzen. Einmal vom nostalgischen Faktor abgesehen, sprechen einige Punkte klar für den Gebrauch von Ölfarben. 

 
Vorteile von Gemälden mit Ölfarben Nachteile von Gemälden mit Ölfarben
+ Hohe Farbbrillanz - Anfällig gegenüber UV-Licht → Verbleichen
+ Sehr hohe Farbechtheit

- Rissbildung im fortgeschrittenen Alterungsprozess möglich

→ i. d. R. gar nicht oder erst nach Jahrzehnten

+ Fließende Farbverläufe durch typische Nass-in-Nass-Technik

- Enthalten kurz nach Fertigstellung potentiell allergieauslösende Stoffe

→ Dank korrekter Lagerung jedoch bereits vor erfolgter Lieferung verdunstet

+ Farbspektrum erweitert sich im Verlauf des Aushärtens

- Zu Beginn der Verhärtungsphase geruchsintensiv

 

 

Acrylfarben: Modern und expressionistisch

In den 1950er Jahren hielten industriell gefertigte Acrylfarben Einzug in die Kunst der Malerei: Auf der ganzen Welt eroberte die junge Maltechnik die Künstlerleinwände und erlangte eine ungeahnte Beliebtheit. Populäre Expressionisten wie Yves Klein oder Andy Warhol prägten den Umschwung mit ihren zeitlosen Acrylbildern.

 
Vorteile von Gemälden mit Acrylfarben Nachteile von Gemälden mit Acrylfarben
+ Nach dem Trocknen wasserunlöslich und beliebig übermalbar - Farbe verliert beim Trocknen an Brillanz und Helligkeit
+ Behält seine optische Wirkung extrem lange bei - Farbechtheit niedriger als bei Ölfarben
+ Mehrere Farbschichten & reliefartige Konturen möglich - Übergänge nicht so fließend wie bei Ölfarben
+ Komplett geruchsneutral  
+ Schnelle Trocknungszeit  

+ Wasser als umweltfreundliches und unschädliches Lösungsmittel 

 

 

 

 

  

 

 

Die kleinen, aber feinen Unterschiede

Für viele Kunstliebhaber gibt es keine Alternative zu Ölgemälden – sie sind einfach unverwechselbar in ihrer Farbbrillanz, Lichtechtheit und Farbgebung. Die moderne Acrylmalerei kommt dem allerdings erstaunlich nahe, was zusammen mit dem wesentlich erschwinglicheren Anschaffungspreis sowie der besseren Umweltverträglichkeit ein attraktives Paket schnürt. 

Wie Sie sich auch entscheiden, die nachhaltige Freude an Ihrem neuen KunstLoft-Gemälde liegt uns besonders am Herzen. Letzten Endes liegt die Wahl des Gemäldes am persönlichen Geschmack. Aus diesem Grund bieten wir in unserem Onlineshop sowohl Acryl- als auch Ölgemälde an.

Zuletzt angesehen